Krebsfrüherkennung mit OET

Der

Optische
Erythrozyten
Test
n.Prof.Linke

OET

Dieser Bluttest wurde in den Jahren 1970-1992 von Herrn Prof. Linke und seiner Arbeitsgruppe entwickelt. Die Basis für diesen spektakulären Test war eine Entdeckung von Frau Fonti 1951. Sie erkannte, dass die roten Blutkörperchen eine Besonderheit auszeichnete. Es konnte nachgewiesen werden, dass die Oberfläche der Erythrozyten von einem Eiweißfilm umgeben ist, der sich beim Vorhandensein bestimmter Erkrankungen verändert.
Diese Gesetzmäßigkeiten konnten durch die Arbeiten von Herrn Prof. Linke wissenschaftlich belegt werden und er standardisierte dieses Verfahren zum "Optischen Erythrozyten Test".

Prinzip:

Wir benötigen 2-3 Tropfen Blut aus der Fingerspitze und fertigen einen Blut- ausstrich an. Dieser Ausstrich wird dann in vier Tagen aufbereitet und mit der Färbelösung (n.Linke /Wollmann) eingefärbt. Jetzt erst können wir mit dem speziellen Mikroskop (doppelter Phasenkontrast) die Besonderheiten der roten Blut- zellen und des Plasma erkennen und klassifizieren. Bei entsprechenden Veränderungen im Blut, ist das Vorhandensein eines Tumors sehr eindeutig zu erkennen.
Diese Untersuchung ist nicht möglich bei Kindern und Jugendlichen sowie bei Patienten, deren Tumorbehandlung noch nicht abgeschlossen ist. 6 Wochen nach Operationen, Bestrahlung oder Chemotherapie kann die Untersuchung erfolgen.

Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entstehen täglich mehrere tausend Tumorzellen in unserem Körper. Unser Immunsystem ist in der Lage diese Zellen zu erkennen und zu vernichten. Unter bestimmten Umständen sind diese Mechanismen aber gestört und es kann zu einem unkontrollierten Wachstum dieser Zellen kommen. Das Blut zeigt uns kleine und große Veränderungen, die in unserem Körper ablaufen. Unsere Aufgabe ist es, diese Veränderungen zu erkennen und richtig zu werten. Deshalb kann dieser Test nicht als einziges Ergebnis gewertet werden. Der Patient muss klinisch untersucht und natürlich zu seinen Symptomen befragt werden. Die Auswertung des Blutbildes und die Überprüfung der Blutkörperchen- senkungsreaktion sind notwendige Bestandteile dieser Untersuchung. Aber auch gesunde Menschen können mit dieser Methode untersucht werden, wenn z.B. in der Familie gehäuft Tumorerkrankungen auftraten. Wir erkennen diese Veränderungen schon lange, bevor über- haupt ein Tumor sichtbar oder tastbar ist.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an unsere Praxis:
Tel. (038828)-311-0 oder an unsere Homepage: www.moindoktor.de



Krebsfrüherkennung OET

Der Bluttest zur Früherkennung von Krebs wird Optischer Erythrozyten Test genannt oder kurz OET.
Im Zentrum für Immunbiologie und Immuntherapie befasst man sich mit Themen wie Sarkom, Basaliom, Myosarkom, Melanom, Glioblastom, Neuroblastom sowie der Parasitenbelastung, Virusbelastung und Pilzbelastung. Auch die Immunmodulation ist dort ein Thema. Sie suchen nach einer erfolgversprechenden Krebsbehandlung und Krebstherapie? Dann erkundigen Sie sich doch mal nach der Electro Cancer Therapy.
 
........ .......... ............. ooooooooooooooooo ............... ein weiters Thema ist die Chiropraktik. Begeben Sie sich nur in die Hände eines erfahrenen in den USA ausgebildeten Chiropraktor ........
........ .......... ............. ooooooooooooooooo ............... Wenn Sie sich für Feng Shui (oder auch feng-shui)interessieren, dann sollten Sie sich an eine erfahrene Feng Shui Beratung wenden. Eine gute Beratung zeichnet sich durch eine gute Feng Shui Ausbildung aus. Eine Feng Shui Beratung Einrichtung Inneneinrichtung und Innenarchitektur erhalten Sie von Gitta_Fischer Feng Shui Hamburg